Damit die Zeit zum Ruhestand nicht zu Stillstand führt

Das Erwerbsleben, eine lange Schaffensphase neigt sich dem Ende zu. Mit 55+ stehen Beschäftigte mitten im Leben, profitieren von ihrem Erfahrungsschatz und erleben mitunter große Freiheit, Neugierde und Selbssicherheit, die neue Perspektiven und Haltungen mit sich bringen. Die Lebenserwartung ist hoch, die Gesundheit kann länger erhalten werden und neue Chancen können ergriffen werden, im fließenden Übergang von Erwerbsleben in den Ruhestand. Es gibt kein Standard-Lebensmodell mehr. Leben und Arbeit wird gerade in dieser Phase zum aktiven Gestaltungsfeld.

Wir informieren und beraten zu den Themen

  • Perspektiven, Lebensführung und Lebensentwurf für die dritte Arbeits- bzw. Lebensphase
  • Motive und Wertebilder für die Erwerbstätigkeit im Alter
  • Gestaltung der Arbeit und Auswahl der Arbeitsformen oder der Arbeitszeiten in Abhängigkeit Ihrer Bedürfnisse, der Arbeitsfähigkeit und der konkreten Lebensrealitäten
  • Chancen der Weiterbildung nutzen
  • Flexibler Übergang zwischen der Erwerbstätigkeit und der Übernahme von ehrenamtlichen Tätigkeiten, Nachbarschaftshilfen, Bürgerinitiativen oder Familienaufgaben
  • Finanzielle und familiäre Rahmenbedingungen
  • Lebensplanung und Gestaltung für die Zeit nach der Berufstätigkeit
  • Beziehungsgestaltung, wenn der Partner zu Hause ist
  • Bewältigung von Krisensituationen

Neue Lebensphasen bringen Veränderung mit sich. Der bevorstehende Ruhestand von berufstätigen Menschen wird dabei individuell unterschiedlich wahrgenommen, geplant und verarbeitet. generation guide begleitet den sanften Berufsausstieg mit Lösungsweg und Ideen für neue Herausforderungen.