Finanzierung der Pflege

Sie bemerken, dass nahe Angehörige oder Sie selbst den Alltag nicht mehr in gewohntem Maße bewältigen können und Sie zunehmend Unterstützung benötigen. Sie haben Fragen zur Pflegeeinstufung, Finanzierung von Pflege, Leistungen der Pflegeversicherung.

Wir informieren, unterstützen und beraten Sie 

  • zu den neuesten gesetzlichen Entwicklungen
  • über die Leistungen, die von der Krankenkasse übernommen werden (Behandlungspflege, häusliche Krankenpflege, ...)
  • über die Leistungen der Pflegeversicherung (Geldleistungen, Sachleistungen, Kombileistungen, Betreuungs- und Entlastungsleistungen) für Betreuung, Pflege und Hauswirtschaft
  • zur Beantragung einer Pflegestufe, dem Antragsprozedere und den unterschiedlichen Pflegestufen 
  • zur Begutachtungsprozedere Ihres Angehörigen im Rahmen des Pflegefeststellungsverfahrens/ der Pflegeeinstufung durch den medizinischen Dienst der Krankenkasse und zu eventuellen Widerspruchsoptionen
  • zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten sollten die Leistungen der Pflegeversicherung und das eigene Einkommen und Vermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreichen, um die Pflege zu gestalten (Hilfe zur Pflege, Elternunterhalt)
  • zu geeigneten Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfelds und deren mögliche Kostenübernahme (Zuschuss der Pflegeversicherung, KfW-Darlehen)
  • zu Pflegehilfsmittel und Assistenzsysteme zur Pflegeunterstützung

Weitere Informationen zur Pflege-Finanzierung: Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.