Technische Assistenzsysteme nicht nur für Senioren

Die hohe Lebenserwartung wird von neuen gesellschaftlichen Herausforderungen begleitet. Ihre Angehörigen oder Sie selbst möchten trotz zunehmender alters- oder krankheitsbedingter Beeinträchtigungen oder einer möglichen Pflegesituation in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld bleiben. In dieser Situation möchten Sie, dass durch alltagsunterstützende Technik (AAL) mögliche Einschränkungen ausgeglichen werden, die Sicherheit gewährleistet ist und eine Steigerung der Lebensqualität erreicht wird.

Wir informieren, unterstützen und beraten Sie

  • über die technischen Hilfsmittel, die der Markt zur Verfügung stellt und deren mögliche Einsatzfelder
  • zu Anwendungsbeispielen wie z.B Sicherheitslösungen für den Haushalt (automatische Herdabschaltung, Sensormatten, ...), Komfort und Unterhaltung, Alltagshilfen, Telemedizin, Hausautomation, Notrufsysteme, Sturzmelder usw. einschließlich Anschauungsmöglichkeiten und Kontakten zu Musterwohnungen
  • bei der Umsetzung, Gestaltung und dem Aufbau der Wohnumfeld verbessernden Maßnahmen und neuer Wohnformen

Durch das Zusammenspiel von Mensch und Technik wird die Selbständigkeit und Unabhängigkeit der 55+ Generation unterstützt.